Anpassen, um in einer Ära des Wandels erfolgreich zu bleiben

Die Konsumentenlandschaft befindet sich in einer Phase rasanter und transformativer Veränderungen – und Patienten machen da keine Ausnahme. Mit dieser Verschiebung wird die Bedeutung des Wortes „Erfahrung“ über alle Vorstellungskraft hinaus verstärkt.

Auf dem Align Technology Growth Summit 2019 in Berlin warnte Ken Hughes, führender Wissenschaftler auf dem Gebiet der Verbraucher-, Einkaufs- und Spielforschung, den die Teilnehmer, dass sie sich, um in dieser futuristischen Zeit Wachstum erzielen zu können, „in „unsere Welt“ drängen müssen und nicht in „meiner Welt“ oder schlimmer noch, in „der Welt“ stehen bleiben dürfen.

Hughes forderte die Delegierten auf, zu fragen: „Führe ich ein zu 95 % physisches Geschäft? Behandle ich meine Arbeit einfach als Transaktionen?“

„Eine Ihrer Stärken“, sagte er, „die höchstwahrscheinlich unerschlossen ist, ist die Fähigkeit, das Geschäft voranzutreiben, indem Sie Peer-to-Peer-Gespräche zum Leben erwecken, von dem Moment an, in dem die Patienten Ihre Praxis verlassen. Sie müssen ein Teil der Welt Ihrer Patienten sein. Wenn niemand über Sie spricht, gibt es Ihr Geschäft überhaupt?“

Hughes sagte: „Es geht jetzt um die vollständige Verbindung mit dem Verbraucher außerhalb des Behandlungsraums.“

Das Rennen um die Relevanz ist also eröffnet. Hughes stützte sich auf Beispiele aus der Konsumgüterindustrie, in denen Geschäftsideen und Kommunikationsstrategien grundlegend verändert wurden, und ermutigte die Teilnehmer, einen Blick auf die Welt außerhalb der Zahnmedizin zu werfen, um ihr Denken in dieser „phygitalen“ Welt zu ändern.

Und die Dinge werden sich weiter ändern, warnte Hughes und stützte sich auf das Konzept, dass man stärker gegen die Abwärtskräfte des natürlichen Wandels vorgehen muss, um den „Aufwärtsdruck“ des angewandten Wandels zu erreichen und das Geschäft in dieser neuen Ära auszubauen.

Eine ganze Generation nutzt jetzt Google Maps und Uber. Aber ob Smartphone-App-Süchtiger oder nicht, jede Generation ist von digitaler Technologie umgeben. Es ist Sache des Zahnarztes, sie zu „überraschen und zu erfreuen“, sagte Hughes.

Wenn Sie über den Tellerrand hinaus denken, sind auch Beispiele hilfreich, bei denen Unternehmen nicht erfolgreich sind. Hughes sagte, dass viele Unternehmen, einschließlich bekannter Namen, immer noch nicht in der Lage sind, relevante und überzeugende Handlungsstränge für Konsumenten zu schaffen. Als Werbetreibender auf YouTube muss Ihre Nachricht in 30 Sekunden funktionieren, um effektiv zu interagieren. Tut sie das nicht, sagte Hughes: „Sind Sie ein Werbetreibender, dessen Werbung ‚übersprungen‘ wird.“

Dies ist ein Denkprozess, der für jede Form des Dialogs gilt. Das Geschichtenerzählen ist eine Kunst, die für das Wachstum des Unternehmens von entscheidender Bedeutung ist. Hören Sie auf soziale Medien zu, um den Gesprächsstil zu verstehen, und definieren Sie dann die „Persönlichkeit“ der Praxis. Zahnärzte sollten fragen: „Ist meine Geschichte authentisch?“

Hughes lud die Teilnehmer ein, McDonalds und KFC im Vergleich zum Street-Food-Modell zu betrachten. Fragen Sie sich: „Was habe ich getan, um heute anders zu sein? Wie erwecke ich meine Geschichte zum Leben?“, sagte Hughes. Nehmen Sie Selfies und andere personalisierte Mitteilungen in Ihre tägliche Arbeit auf und veröffentlichen Sie sie in den Apps, die am ehesten bei Patienten und einem breiteren Publikum potenzieller Verbraucher Anklang finden.

Es sind also die klug denkenden Zahnärzte, die eine umfassende und anpassungsfähige Strategie definieren, um zukünftiges Wachstum zu erzielen. Dies sind die Ärzte, die in dieser aufregenden, aber herausfordernden neuen Ära Sieger und keine Opfer sein werden.

Sind Sie für den Wandel Ihrer Praxis und der Patientenerfahrung bereit? 


Anwender werden